Startseite

Kennst Du das?

„Ich fühle mich gefangen im Kreislauf von seelischen Hochs und Tiefs.“

„Morgens habe ich oft das lähmende Gefühl, dass es keinen Sinn macht weiter zu kämpfen, am Abend habe ich auf einmal soviel Kraft, Mut und Hoffnung, dass ich mir zutraue mich selbst und die ganze Welt zu verändern.“

„In meiner Therapie habe ich oft das Gefühl einen Schritt vor und dann wieder zwei Schritte rückwärts zu machen.“

Wenn dir einer dieser Gedanken bekannt vorkommt oder dich anspricht und du nach einer weiteren Hilfe (neben Ärzten, Therapeuten und Medikamenten) suchst, dann schau doch mal bei uns vorbei. Wir sind eine gemischte Gruppe von Betroffenen im Alter von Anfang 20 bis über 60 Jahren. Da wir in der Gruppe einen sehr persönlichen Umgang míteinander haben, sprechen wir uns generell mit „Du“ und beim „Vornamen“ an.

Unsere Selbsthilfegruppe…

will dir Mut machen … 

  • dich deiner Krankheit zu stellen (Akzeptanz)
  • wieder ein Licht am Horizont zu sehen
  • wieder einen Sinn in deinem Leben zu entdecken
  • dich mit allem, was zu dir gehört, anzunehmen

will dich unterstützen …

  • dein Leben nach deinen Bedürfnisse und Vorstellungen zu gestalten
  • wieder am Leben teilzunehmen und dich zugehörig zu fühlen
  • dich mit uns zu treffen und in einem geschützten Rahmen auszutauschen
  • mit konkreten Tipps und Hilfen bzw. mit Informationen  über Ärzte, Therapeuten, Kliniken,  öffentliche Angebote, Behörden etc.

Unsere Selbsthilfegruppe kann nicht …

  • einen Arztbesuch, eine Therapie oder einen Klinikaufenthalt ersetzen
  • deine medikamentöse Therapie bewerten
  • eine Prognose über deinen Krankheitsverlauf geben
  • deine Angehörigen intensiv unterstützen